Primi//Vorspeisen,  Secondi//Hauptspeisen

Pesto duo – grüner und roter Genuss

Wir lieben Pesto – egal ob grün oder rot, zu Pasta oder Fisch. Es gibt unzählige Varianten diese italienische Spezialität zuzubereiten und zu kombinieren. Deshalb gibt es bei uns heute Pesto duo. Das bedeutet, einmal grün und einmal rot. Bei dem grünen Pesto handelt es sich um ein Basilikumpesto, auch Pesto Genovese genannt. Die rote Variante, auch als Pesto Rosso bezeichnet, ist bei uns ein Tomatenpesto. Die Zutaten sowie die Zubereitung für das Pesto Rosso erhältst du in unserem Newsletter.

Den Ursprung hat das Pesto in Ligurien und wurde vermutlich 1863 zum ersten Mal entdeckt. Wir kennen und lieben diese italienische Besonderheit dank unserer Nonna Sofia. Bei ihr dürfen wir immer das traditionelle Pesto Genovese genießen. Dabei handelt es sich ganz einfach um Basilikum, Olivenöl, Pinienkernen, Knoblauch, Parmesan und Salz. Einen ganz besonders intensiven Geschmack erhält das Pesto natürlich, wenn man frisches Basilikum aus dem eigenen Garten verwendet.

Zutaten für einen Teil des Pesto duo

Pesto Genovese

150g frisches Basilikum

40g geriebenen Parmesan

35g Pinienkerne

1 Knoblauchzehe

80ml Olivenöl

1 Prise Salz

Zubereitung des Basilikumpestos

Für das grüne Pesto als Erstes die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen. Danach das Basilikum sowie das Olivenöl und die Pinienkerne in einem Mixer miteinander vermengen.

Daraufhin Parmesan hinzugeben und mit Salz abschmecken. Abschließend das fertige Basilikumpesto in Gläser füllen und im Kühlschrank oder Gefrierschrank lagern. Fertig ist der 1. Teil des Pesto duo!

Jetzt bleibt uns nur noch eins zu sagen: Buon appetito!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code