Dolci//Süßes

Limoncello – der Sommer im Glas

Limoncello ist für uns der konservierte Sommer im Glas. Der frische Duft der Zitronen erinnert uns an die heißen Sommernächte am schönsten Strand Italiens mit der Familie und ganz viel Amore. Dieser besondere Likör wird vor allem am Golf von Neapel, entlang der Amalfiküste und auf Sizilien hergestellt und er trägt dort den Namen Limoncino.

Selbstgemacht ist dieses typisch italienische Getränk ein besonderes Geschenk zum Geburtstag, zu Weihnachten oder für sich selbst. Denk aber daran, dass du mindestens 1,5 Monate vorher mit der Zubereitung des Likörs beginnen musst. Denn nur durch das einmonatige warten, kann der Alkohol das Aroma der Zitronen aufnehmen und nur so erhält der Limoncello seinen unverkennbaren Geschmack und ist bei jedem Schluck ein purer Genuss. 

Da wir für dieses Rezept nur die Schale der Zitronen benötigen, bleibt natürlich die restliche Zitrone, insbesondere der Saft dieser Frucht, übrig. Diesen können wir ganz einfach als Zitronen-Eiswürfel ins Gefrierfach stellen, eine herrliche Zitronentarte backen, ein süßes Gelee oder einen Aufstrich daraus zaubern und wem das nicht schmeckt, der kann den Saft auch als Zutat für eine Gesichtsmaske verwenden. Hauptsache alles wird verwertet.

Zutaten für diesen Zitronenlikör

1 Liter Alkohol

1 Liter Wasser

500g Zucker

10 mittelgroße Zitronen

Zubereitung des Limoncellos

Als erstes müssen wir die Zitronen waschen und gut abtrocknen. Danach benötigen wir die Schale der Zitronen – beim Abschälen darauf achten, dass man den weißen Teil nicht erwischt.

Nun gibt man die Schalen in den Alkohol und lässt sie für 10 Tage dort.

Jeden Tag muss dieses Gemisch, das an einem dunklen, kühlen Ort gelagert wird, geschüttelt werden. Nach 10 Tagen den Zucker in warmem Wasser auflösen und abkühlen lassen. Die Schalen aus dem Alkohol nehmen und den Alkohol filtern. Auch das Zuckerwasser filtern.

Dann den Alkohol mit dem Wasser mischen und in Flaschen abfüllen. Die Flaschen gut verschließen und min. 1 Monat warten, bevor man den Likör trinkt. Fertig ist unser Limoncello.

Jetzt bleibt uns nur noch eins zu sagen: Salute!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code