Melone mit Prosciutto
Kulinarik,  Primi//Vorspeisen

Melone alla griglia – mit Prosciutto di Parma und Grana Padano

Heute lassen wir einen Antipasto-Klassiker der italienischen Küche neu aufleben: Prosciutto e Melone! In dieser neuen Version kombinieren wir nun aber nicht nur Cantaloupe-Melone mit Parmaschinken, sondern runden das Ganze auch noch mit Rucola, Grana Padano (ein italienischer Hart- und Reibkäse aus Kuhmilch) und Olivenöl ab.

Bei unserem Rezept wird die Melone nun gegrillt. Dadurch wird ihre Süße noch zusätzlich betont. Der Grana Padano und der Rucola hingegen sorgen für eine kräftige Note auf dem Teller. Zusammen ergeben die Zutaten also eine spannende Kombination! Das Olivenöl verbindet am Ende die verschiedenen Geschmacksrichtungen und rundet das Ganze harmonisch ab. Aber probiert doch einfach selbst!

Zutaten (für 2 Personen)

  • ½ Cantaloupe-Melone
  • 80 – 100 g Rucola
  • 100 g dünn geschnittener Prosciutto di Parma
  • 100 g Grana Padano in kleinen Stücken
  • Olivenöl
  • Salz

Dauer für das Antipasto: ca. 15 – 20 Minuten.

Zubereitung (leicht)

Den Rucola waschen und auf einem Servierteller anrichten. Danach die Melone in Scheiben schneiden und entkernen. Im Anschluss die Melonenstücke mit Olivenöl bestreichen (am besten dazu einen Pinsel verwenden) und auf jeder Seite etwa 2-3 Minuten grillen. Dann die fertigen Melonenstücke abkühlen lassen.

Zu guter Letzt die Melonenstücke auf dem Rucolasalat anrichten, Prosciutto di Parma dazugeben und alles mit Grana Padano-Stücken bestreuen. Mit Salz abschmecken und mit Olivenöl beträufeln – fertig! Jetzt bleibt uns nur noch eines zu sagen: Buon Appetito!

Zur Druckversion des Rezepts gelangst du hier.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code