Italienische Freizeit- und Vergnügungsparks
Blog zum Podcast,  Reisen

Top 10 italienische Freizeitparks

Italiener und -innen lieben sie: riesige Freizeit- und Vergnügungsparks! Daher werfen wir heute einen genauen Blick auf 10 große und unterhaltsame Freizeit- und Vergnügungsparks (Italienisch: parchi divertimento) in Italien. Mehr über unsere Top 10 der italienischen Freizeitparks erfährst du hier:

#65 10 Parchi Divertimento – erlebe Adrenalin pur in italienischen Freizeitparks

In italienischen Freizeit- und Vergnügungsparks sind Spaß und Freude garantiert! Auch für uns gehört ein Besuch im Freizeitpark im Italien-Sommerurlaub einfach mit dazu! Denn ein Besuch in einem italienischen Freizeit- bzw. Vergnügungspark verspricht Abenteuer und Adrenalin pur!

Freizeit- und Vergnügungsparks in Italien

In den Freizeit- und Vergnügungsparks Italiens wird man regelrecht in andere Welten gezaubert. Ganz egal, ob Ducati-Rennstrecken, Dinosaurierhöhlen oder fremde Galaxien – es gibt immer einiges zu entdecken und erleben. Dabei spielt das Alter keine so große Rolle, denn für jede und jeden ist etwas passendes dabei. Aber Achtung: bei einigen Attraktionen wird eine Mindestgröße von 1,20 m bzw. 1,40 m verlangt. Aber auch für kleinere Kinder wird ein großes Angebot in italienischen Freizeit- und Vergnügungsparks geboten. Das macht italienische Freizeit- und Vergnügungsparks zu einem wahren Paradies für Familienausflüge!

In Italien werden die Achterbahnen auch montagne russe genannt.

Die italienischen Freizeit- und Vergnügungsparks gibt es nun in den unterschiedlichsten Größen und Ausmaßen. Besonders die Gegend um den Gardasee hebt sich durch ihre zahlreichen Freizeitparks hervor. Außerdem findet sich in fast jeder touristischen Stadt an der oberen und mittleren Adria zumindest ein kleines Autodrom, Hüpfburgen oder Trampolinanlagen.

Tipps für einen Besuch

Um einen Ausflug in die italienischen Freizeit- und Vergnügungsparks in vollen Zügen genießen zu können, sollte man unbedingt für die richtige Ausrüstung sorgen! Für schnellere Achterbahnen empfiehlt es sich daher geschlossene Schuhe anzuziehen, denn mit Flip Flops dürfen einige Attraktionen nicht befahren werden. Außerdem sollte man unbedingt eine Kopfbedeckung, Sonnencreme, Snacks und Wasser mitnehmen.

Besuche in italienischen Freizeit- und Vergnügungsparks sind auch immer unweigerlich mit patatine fritte (Deutsch: Pommes), Pizza, zucchero filato (Deutsch: Zuckerwatte) oder einem gelato (Deutsch: Eis) verbunden. Wer gar nicht genug von italienischen Freizeitparks bekommen kann, für den haben wir noch einen besonderen Tipp auf Lager: einige italienische Freizeitparks haben nämlich besondere Tickets im Angebot, bei denen ein zweiter Parkbesuch schon mit inkludiert ist.

10 italienische Freizeit- und Vergnügungsparks

Die nun folgenden zehn italienischen Freizeit- und Vergnügungsparks sind ein absolutes Highlight in jedem Urlaub!

1) Strabilia Luna Park – Lignano Sabbiadoro

Der Strabilia Luna Park ist auf nationaler Ebene bekannt. Hierbei handelt es sich um einen wandernden Vergnügungspark in der italienischen Region Friuli-Venezia Giulia. Die sechzig Attraktionen sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche jeden Alters geeignet!

2) Gardaland – Castelnuovo del Garda

Der größte italienische Freizeitpark Italiens ist Gardaland. Dieser befindet sich in Castelnuovo del Garda in der italienischen Region Venetien. Mit über 40 verschiedenen Attraktionen stellt Gardaland eine der großen Hauptattraktionen für Familien am Gardasee dar!

Der Freizeitpark selbst wurde dabei schon im Jahr 1975 gegründet. Sein Gründer Livio Furini wurde bei einem Besuch im Disney Land in Kalifornien für Gardaland inspiriert. In Gardaland trifft man nun jedoch nicht auf Micky Maus, sondern auf das bekannte Maskottchen, den Drachen Prezzemolo (Deutsch: Petersilie). Ein Foto mit diesem Drachen ist also Pflicht und das obligatorische Mitbringsel bei einem Besuch in Gardaland!

3) Mirabilandia – Ravenna

Nach Gardaland ist Mirabilandia in Ravenna das am zweithäufigsten besuchte Themenresort in Italien. Dabei besteht Mirabilandia aus dem Freizeitpark Mirabilandia Park und dem Wasserpark Mirabilandia Beach. Daher erwarten Besucher und -innen in Mirabilandia also nicht nur riesige Achterbahnen, sondern auch fantastische Wasserrutschen. Zudem sorgen zahlreiche spettacoli (Deutsch: Spektakel) wie z.B. Hot Wheels City, eine Stuntshow mit Autos, für pure Unterhaltung der BesucherInnen. Für diese Shows sollte man unbedingt etwas mehr Zeit einplanen.

Unser Tipp: unbedingt die Achterbahn Katun oder die schnellste Attraktion iSpeed ausprobieren! Für das maximale Erlebnis empfehlen wir die coda per la prima fila, d.h. die Schlange für die erste Reihe, zu nehmen. Der Flash Pass sorgt übrigens für einen Besuch ganz ohne lange Wartezeiten.

4) Fiabilandia – Rimini

Fiabilandia in der italienischen Region Emilia-Romagna ist ein wahres Paradies für Familien mit Kindern! Denn in diesem Park kommen auch die kleinsten Gäste voll auf ihre Kosten. In Fiabilandia, das es bereits seit 1966 gibt, kann man unter anderem mit Baumstämmen einen Wasserfall hinunterdüsen, durch eine Goldmiene fahren, ein verzaubertes Schloss besuchen oder auf riesigen Rutschen hinunterrutschen.

5) Italia in Miniatura – Viserba di Rimini

In dem Freizeitpark Italia in Miniatura wurde die ganze Welt in Miniaturformat nachgebaut. Daher findet man hier nicht nur bekannte Gebäude der Welt, sondern auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Italiens. Ganz egal also, ob apulische Trulli oder die Piazza del Campo in Siena – von Nord nach Süd kann man in diesem Park alle wichtigen Plätze, Gebäude und UNESCO-Weltkulturerbestätten Italiens bewundern. Besser geht es nicht, denn man hat die ganze Italien Bucket-List auf einem Fleck vereint!

Insgesamt wurden in diesem Freizeitpark mehr als 300 Monumente nachgebaut. 2020 hat Italia in Miniatura sogar seinen 50. Geburtstag gefeiert. Daher erwartet Besucher und -innen 2021 nun ein komplett renovierter Park.

6) Aquafan – Riccione

Eine große Empfehlung im Hochsommer ist der Wasserpark Aquafan in Riccione. Denn schließlich machen die giochi d’acqua (Deutsch: Wasserspiele) bei hohen Temperaturen in dieser Wasser-Rutschen-Erlebniswelt besonders viel Spaß! In diesem Park kommen nun sowohl Kinder als auch Erwachsene auf ihre Kosten.

Bei so klingenden Namen wie Kamikaze und Extreme River merken BesucherInnen schon, was sie dort erwartet. Insgesamt sind dort nämlich einige Rutschen mehr als 3 km lang und können zum Teil sogar zu zweit besucht werden. Auch finden sich dort künstliche Wellenbäder oder andere außergewöhnliche Attraktionen, wie zum Beispiel eine Fahrt auf einem nachgebauten Fluss in einem überdimensionalen Schlauchboot.

7) Etnaland – Belpasso

Eine weitere Top-Empfehlung für den Sommer und für Sizilien ist Etnaland! Etnaland, das zu Füßen des Vulkans Ätna liegt und sich in der Nähe von Catania befindet, stellt dabei den größten Vergnügungspark in Süditalien dar. Seit dem Jahr 2013 gibt es dort neben dem Wasserpark und seinen Rutschen auch noch einen großen Themenpark.

Unser Tipp: mit dem Twin Twister beginnen und sich dann bis zum Hydro Kamikaze vorarbeiten. Eine hohe Geschwindigkeit ist hier vorprogrammiert!

8) Cinecittà World – Rom

Wer den Urlaub in der italienischen Hauptstadt Rom verbringt, die oder der muss auch dort nicht auf Freizeitparks verzichten. Denn knapp 30 km südlich von Rom findet sich mit Cinecittà World einer der neuesten Freizeitparks Italiens. Bei dem Freizeitpark, der im Jahr 2014 eröffnet wurde, handelt es sich nun um einen klassischen Filmpark. Neben Achterbahnen, bei denen Achterbahn-LiebhaberInnen auf ihre Kosten kommen, können auch verschiedenste Shows, alle im Zusammenhang mit dem Kino, bewundert werden.

9) Roma World – Rom

Eine neue Ergänzung von Cinecittà World ist der Freizeitpark Roma World, bei dem man einen ganzen Tag lang in die römische Antike eintauchen kann! Denn dieser ganze Park ist dem antiken und kaiserlichen Rom gewidmet. Hier kann jede bzw. jeder einmal als Römer oder Römerin leben. Der perfekte Ausflug also für Fans der römischen Antike!

Hier ist es möglich Gladiatorenkämpfe in einem Amphitheater zu beobachten, einen römischen Markt zu besuchen oder in einem Tempel dem römischen Gott Apollo zu huldigen. Selbstverständlich muss die historische Genauigkeit eines solchen Themenparks jedoch immer auch mit einem Augenzwinkern gesehen werden!

10) Magicland – Valmontone

Der Freizeitpark Rainbow MagicLand kann wunderbar mit dem nächsten Aufenthalt in Rom verbunden werden, denn er befindet sich nur ca. 40 km südöstlich der Stadt. Dieser Park wurde 2011 eröffnet und bietet insgesamt mehr als 40 Attraktionen für Groß und Klein. Besonders zu empfehlen sind hier das Haunted Hotel – eine Geisterbahn mit echten Protagonisten – oder die sogenannte Cosmo Academy. In der Cosmo Academy lebt nun der Mythos Raumfahrt neu auf. So ist es dort möglich sich unter einer der größten Kuppeln Europas eine Reise durch das Universum in 4k-Auflösung anzuschauen. Ein absolutes Highlight!

Warst du schon in einem dieser Freizeit- und Vergnügungsparks? Wenn du jemanden kennst, der unbedingt von diesen italienischen Parks erfahren sollte, dann schicke diesen Beitrag gerne weiter.

[kostenlose Werbung]

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code