Dolci//Süßes

Fluffige Buchteln (Rohrnudeln)- Omas Geheimrezept

Fluffige goldbraun gebackene Buchteln – da kann wohl niemand widerstehen. Ganz egal mit welcher Marmelade, mit oder ohne Vanillesauce – diese Süßspeise ist immer ein absoluter Hit und verbindet auch Österreich und Italien.
Denn sowie es unzählige Pasta und Pizzagerichte von Italien nach Österreich und Deutschland geschafft haben, so haben auch die Buchteln eine weitere Heimat in Italien gefunden. Natürlich gibts es von Region zu Region kleine Unterschiede bei den Zutaten oder der Zubereitung, aber am Ende ist es immer ein Germteig, der mit Marmelade gefüllt und im Ofen gebacken wird. Unbedingt ausprobieren!

Zutaten für unsere Süßspeise

600 Mehl

3 Eier

1/8 l Milch

1 Packung Trockengerm

100g Butter

Zucker nach Belieben

Marmelade für die Fülle

Zubereitung der Buchteln

Alle Zutaten bis auf die Marmelade in einer Schüssel miteinander vermengen und so lange kneten, bis ein glatter schöner Teig entsteht, der sich vom Rand der Schüssel löst. Den Teig lassen wir daraufhin abgedeckt für ungefähr 1 Stunde an einem warmen Ort aufgehen.

Anschließend den Teig auf ein Brett geben, eine Rolle formen und immer gleich große Stücke abschneiden. Den Teig etwas flachdrücken, mit der Lieblibgsmarmelade füllen und wieder zu einer Kugel formen.

Als Nächstes benötigen wir eine ofenfeste Form, in die wir etwas geschmolzene Butter geben. Die Buchteln in der zerlassenen Butter wenden und in die Form schlichten, sodass kein Platz mehr frei ist.

Bei 180 Grad Celsius backen, bis die Buchteln eine goldbraune Farbe annehmen. Aus dem Ofen holen und noch warm oder kalt genießen!

Jetzt bleibt uns nur noch eins zu sagen: Buon appetito!

Die Druckversion unseres Rezepts findest du hier.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code